Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/peachlou

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zweiter Eintrag - Zickerei im Hühnerstall

Sind alle Frauen Zicken? Nein, ganz bestimmt nicht!

Haben alle Frauen das Zicken-Gen? Ganz bestimmt!

Und was bringt es den Frauen ständig rumzuzicken?

 

Nich jede Frau ist eine Zicke, nur weil sie eine Frau ist - Männer können mindestens genauso rumzicken (erst recht, wenn sie eifersüchtig oder neidisch sind). Frauen werden viel zu schnell in die Schublade der Zicken abgeschoben! Dabei gibt es einen kleinen, aber feinen Untschied zwischen (sinnlosen)´herumzicken´  und (taktisch klugen und niveauvollem) ´Diva-Sein´!

In jeder Frau steckt eine Diva - manche zeigen diese stolz, andere versuchen diese vor sich selbst zu verstecken. Doch jede Frau sollte ihre Diva-Seiten kennen und nutzen - schließlich leben wir in einer Welt in der es alles im Überschuss gibt, auch niveaulose Männer ... würde jede Frau ihre Diva-Seite nutzen, so käme es wohl kaum zu unfreiwilligen One-Night-Stands oder zu Situationen in der ´frau´ doch kleinbei gibt, nur um ihre Ruhe zu haben. 

Der Begriff Diva stammt aus dem lateinischen und bedeutet Göttin/göttlich. Mitte des 19. Jahrhundert wurden damit einzigartige Frauen benannt. Also eigentlich hat dieses Wort wenig mit Hochmut, Arroganz oder Eitelkeit zu tun, womit es heute in Zusammenhang gebracht wird. Sondern mehr mit einem (positv gemeint) starkem Charakter/Persönlichkeit.

Also ist eine Diva nicht mit einer Zicke gleichzusetzen, sondern mit einer einzigartigen Persönlichkeit, die weiß was Sie will und sich nicht mit Mittelmäßigkeit zufrieden gibt. Ich bin der Meinung, das wir Frauen gerne mal ein bisschen mehr die Diva-Seite ´heraushängen´ lassen sollten - aber aufpassen, sonst mutiert ihr am Ende zur Zicke!

Denn eins sei gesagt: Diven werden respektiert und geschätzt, Zicken werden belächelt und nicht ernst genommen!

4.5.14 23:36


Werbung


Erster Eintrag - Ich bin in dich verliebt und weiß nicht, ob es dich gibt

Ich bin in dich verliebt und weiß nicht, ob es dich liebt - der Text dieses Songs hört man alle paar Minuten im Radio. Und der Panda hat recht!

In der heutigen Gesellschaft wird man mehr oder minder unter Druck gesetzt sich zu verlieben. Single-Parties, SpeedDating, Single-Urlaubsreisen, ...                    

In den 10-minütigen Werbeunterbrechungen werden ´seriöse´ Partnerbörsen beworben, welche immer wieder betonen, dass man dort den Partner findet, der zu den eigenen Ansprüchen passt - und dass man auf keinen Fall seine Ansprüche anpassen soll.

Ist es wirklich so? Oder muss man nach einerr gewissen Zeit seine Ansprüche anpassen/herunterfahren? 

Ist es in der heutigen Gesellschaft eine ehrenwerte Tugend überhaupt noch Ansprüche an jemanden zu stellen? Wenn man keine Ansprüche hat ist man ein ´leichtes Mädchen´ - wenn man welche hat ist man arrogant und unnahbar.

Wenn wir mal davon ausgeht, dass man hohe Ansprüche hat - wie schaff man es die Ruhe zu bewaren und sich nicht von der Gesellschaft und den Medien unter Druck setzen zu lassen? Sind Kompromisse eine echte Alternative - oder machen sie ein auf lange Sicht gesehen unglücklich?

 

2.5.14 23:38





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung